Louis Zoller

Louis Zoller

Studium am Fachbereich Animation und passenden Abschluß an der Hochschule für Film und Fernsehen in Babelsberg

Louis Zoller lebt und arbeitet als Regisseur, Filmemacher und Autor in Berlin.


Zur Zeit:

Recherche für einen geplanten Dokumentarfilm.


Zollers filmische Arbeit ist in dem Buch 'The Queer German Cinema' von Alice Kuzniar (Stanford University Press 2000) besprochen.


EIGENE FILME

2004 'DIE STRAFE GOTTES' Animationsfilm, 35mm, 11:30 Min

1998 'TRAILER' Musikvideo für LFF Berlin, 0:30 Min.

1997 'LATE AT NIGHT' Animationsfilm, 35 mm, 4:20 Min.

1993 'MAMA FREUT SICH AUCH' Kurzspielfilm, 16mm, 10 Min.

1992 'ME & MS JONES' Musikkurzfilm, S8 & Video, 5 Min.

1991 'ZARTES REH' Animationsfilm, 16 mm, 1 Min.


Andere Arbeiten:

Comics/ Illustrationen, Graphik/Designs, Serienkonzepte, Creative Director, Leadwriter/Scripts/Scripteditor, Filmdramaturgische Analysen, Clips, Regie und Co-Regie für u.A.: Hahn Film, Berlin/Köln, Greenlight Media, Berlin, Asset Media International AG, München, Scripthouse, Berlin, Trickcompany, Hamburg, Filmarbeiten, Design und Animation für Kreativbüro Schilling, 'Absolut Panushka' im www, Zeitschrift BLAU, Berlin, Ted Sieger und Alexandra Schatz Filmproduktion.